Anime Review: Servamp

Servamp ist ein Anime mit einer Mangavorlage aus dem Jahre 2011. Der Anime erschien jedoch erst im Jahre 2016, hat 12 Episoden a 25 Minuten.

Inhalt

Als dem Schüler Mahiru eines Tages eine schwarze Katze über den Weg läuft, verändert sich sein Leben schlagartig. Denn der vermeintliche Stubentiger, den der 15-Jährige auf den Namen Kuro (jap: Schwarz) tauft, entpuppt sich als Vampir. Doch Kuro ist kein gewöhnlicher Blutsauger, sondern Sleepy Ash, der Servamp der Trägheit. Servamps sind Vampir-Diener und der pflichtbewusste und etwas übereifrige Mahiru wird kurzerhand zu seinem neuen Herrn wider Willen…

Animation

Animation war wirklich schön anzuschauen. Modern und angenehm.

Charaktere

Über diese lässt sich nicht viel sagen.

Extras

wird nicht bewertet.

Eigene Meinung

Ich mochte den Manga nicht, aber der Anime hat etwas Charme gehabt. Das musst man den Machern lassen.


zu kaufen:  https://www.nipponart.de/servamp-vol-1-inkl-sammelschuber-dvd-edition.html

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lexikon: Anime

Review: Serial Experiments Lain