Top 10 Lieblingsshojo

Ich schreibe heute, ausnahmsweise mal etwas anderes, wie eine Review oder Neuigkeiten vom Markt. Heute schreib ich mal eine Top 10. Die entstand bei einer Unterhaltung mit ner wirklich guten Freundin und da dachte ich mir, wieso auch nicht, wird mal Zeit.

Somit warne ich euch vor evtl Spoiler, die hier enthalten sein können. Da ich Serien mitreingenommen hab, die noch nicht aber demnächst erscheinen werden. Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.

Also legen wir mal los.

Platz 10

Ayanos Geheimnis

Mangaka: Saki Aikawa
Bände: In 2 Bände abgeschlossen


Ich mag ihren Zeichenstil, der wie immer wunderschön ist. Bei ihr sehen die Kerle auch immer zum an beissen aus. Jedoch hat bei dieser Reihe, ein rundes Ende gefehlt weil alles so plötzlich endete. Wenn's nach mir ging, hätte ich auch Beast Boyfriend mitreingenommen in die Top 10 aber die Reihe hat erst angefangen. Darum ist Ayanos Geheimnis mein Platz 10.

Platz 9

Scary Lessons

Mangaka: Emi Ishikawa
Bände: In 20 Bände abgeschlossen


Scary Lessons ist mal etwas anderes im Shojo Bereich weil Shojo meist als knuddligsüß dargestellt wird. Da ist Scary Lessons eine Willkommene Abwechslung. Das ist der Grund, wieso es mein Platz 9 geworden ist.

Platz 8

Küsse und Lügen

Mangaka: Rina Yagami
Bände: In 2 Bände abgeschlossen


Ich beoachte die Werke, dieser Mangaka schon ein Weilchen und darum bin ich superhappy, das nun ein Werk hierher nach Deutschland geschafft hat. Dennoch dieses Werk ist zwar nicht mein Liebling von ihr aber schlecht ist es auch nicht. Ihr Zeichenstil erinnert einen etwas an Saki Aikawa. Dies war jetzt mein Platz 8.

Platz 7

Akuma to Love Song

Mangaka: Miyoshi Tomori
Bände: In 13 Bände abgeschlossen


Ich mag starke Persönlichkeiten. Akuma to Love Song ist schon etwas besonderes, da mal die Hauptfigur, kein heulendes Mädchen ist sondern eine wirklich starke Persönlichkeit. Deswegen mein Platz 7.

Platz 6

The End of the World

Mangaka: Aoi Makino
Bände: In 4 Bände abgeschlossen.


Die Reihe ging mir sehr nah. Mobbing ist immer ein schwieriges Thema, worüber die meisten ein Schweigen bevorzugen. Die Reihe war sehr emotional. Bei diesem Thema sollte niemand Schweigen sondern Reden. Ohne viele Worte einfach nur mein Platz 6.

Platz 5

Obaka-Chan

Mangaka: Sato Zakuri
Bände:  In 7 Bände abgeschlossen.


Obaka.Chan ist das lustigste was ich je gelesen hat. Bei jedem neuen Band lach ich Tränen weil einfach nicht anders geht. Love Comedy vom feinsten. Mein Platz 5.

Platz 4

Fesseln der Liebe

Mangaka: Yuki Shiraishi
Bände: In 4 Bände abgeschlossen.


Fesseln der Liebe ist eine wirklich tolle Reihe. Toller Zeichenstil, tolle Charaktere und eine tolle Story. Auch wenn der Manga erst im kommenden Monat erscheint, muss ich ihn in meine Top 10 aufnehmen. Darum mein Platz 4.

Platz 3

Sugar * Soldier

Mangaka: Mayu Saki
Bände: In 10 Bände abgeschlossen


Sugar Soldier ist zuckersüß, niedlich und einfach toll. Makoto ist ein Schussel und das macht sie so liebenswert. Ansonsten muss ich doch nichtmehr viel zu der Reihe sagen. Mein Platz 3.

Platz 2

Zu jung für die Liebe?

Mangaka: Kanan Minami
Bände: Bisher 4 Bände, pausiert momentan in Japan.


Zu jung für die Liebe? find ich interessant weil es mal untypisch für einen Shojo beginnt. Meist endet ein Shojo mit einer Hochzeit, doch hier wurde der Spieß einfach umgedreht. Mein Platz 2.

Platz 1

Seiyuu! Say You!

Mangaka: Hirotaka Kisaragi
Bände: In 4 Bände abgeschlossen.


Ich liebe den Mangaka. Wieso? Ich erklärs euch und zwar es ist mal keine weibliche Person, wo dies gezeichnet hat, sondern eine männliche Person. Ja, ein männlicher Shojozeichner und wem dies nicht genug ist. Er zeichnet auch Yaoi's. Alles von weiblichen Mangaka's dominiertes Genre. Darum ist dieser Shojo mein absoluter Liebling. Ich liebe diese Reihe. Sie ist wahnsinnig, wahnsinnig toll, lustig, spannend und interessant. Meine ungeschlagene Nummer 1.



So, das war mal die erste von vielen kommenden Top 10. Ich schreib die Tage noch eine Review und eine Anime Empfehlung. ;)









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Anime Review: Servamp

Lexikon: Anime

Review: Serial Experiments Lain