Top 10 Stimmen: Daisuke Ono

Da ich eh grad so n lauf hab, schreib ich die Top Ten noch und die nächste hab ich auch schon in Planung.

Momentan zuhören

Tatsächlich ist er in einem Anime zuhören, womit ich nichts anfangen kann. In K: Return of Kings. Schade, um den wirklich guten Seiyuu aber selbst er konnte mich nicht für's K: Universum begeistern. Noragami oder Seraph of the End interessierte mich noch weniger. Deswegen ist er diesesmal in keiner meinen aktuellen Animes.

In Planung für 2016

Es wird ein tolles Jahr. 2016 hat definitiv tolle Animes im Angebot und da bediene ich mich, an Prince of Stride: Alternative, Sekko Boys und Norn9: Norn + Nornette. Er wird toll klingen, an der Seite von Hiro Shimono, Ryouhei Kimura oder Mamoru Miyano.





Platz 10

Sindbad (Magi - The Labyrinth of Magic)



Zu meiner Schande muss ich zu geben, das ich den Anime nie komplett angeschaut hab. Es war nett aber ich konnte nicht dran bleiben, trotz des tollen Casts. Er war gut aber nicht gut genug.

Platz 9

Suzuya Tozuki (Starry Sky)


Nun er klang so garnicht nach ihm. Die Rolle passte auch nicht wirklich zu ihm aber er machte mir den Anime wirklich angenehmer.

Platz 8

Subaru (Brothers Conflict)


Brothers Conflict war allgemein ein etwas langzogener Anime. Auch bei der Rolle sowie dem Anime hatte ich wirklich Schwierigkeiten zu folgen. Die Story war etwas übertrieben und nichts neues. Dennoch eine Empfehlung würde ich nicht aussprechen. Nur, wenn man eine an der Waffel hat.

Platz 7

Ushio Igarashi (Yamada-kun to 7-nin no Majo)


Manchmal hat eben keine andere Wahl, als einen Trottel gut zu finden. Denn der Charakter, es klang wirklich nach ihm und trottlig war er auch. Somit hat es gepasst. 

Platz 6

Kira Sumeragi (Uta no Prince-Sama - Maji Love 2000%)


Ach, Ono-San kann singen, das war hier mein erster Gedanke aber dann dachte, achja, dies kann auch jeder Seiyuu. Deswegen war's auch keine Überraschung mehr, das er dies auch kann. Kira war eher der super stille Charakter aber es passte als Nebenrolle ganz gut.

Platz 5

Hiroto (Karneval)


Der Kerl mitm Hut, der immer nur anwesend war, wenns Trouble gab. Es war interessant und etwas evil. Das war dann so mehr so seine Charakter Richtung.

Platz 4

Arthur Auguste Angel (Blue Exorcist)


Arthur Auguste Angel empfand ich als interessant, wenn man den kompletten Cast betrachtet. Ich mag Blue Exorcist und Arthur mochte ich gegen Ende auch. Zu Beginn war er einfach nur der Bad Guy und etwas nervig aber am Ende war er wirklich angenehm.

Platz 3

Shintarou Midorima (Kuroko no Basuke)


Shin-Chan, ja verdammt, Shin-Chan wurde von ihm gesprochen und ich finde keine Wort hierzu. Ein kühler, Lucky Item verrückter Charakter. Ich hab mich bald nichtmehr vor Lachen bekommen weil die Items immer dämlicher wurden. Ach, Shin-Chan muss man einfach mögen.

Platz 2

Hades Aidoneus (Kamigami no Asobi)


Hades möchte man einfach nur in den Arm nehmen und sagen, das er nicht verflucht ist, nur weil er der Gott der Unterwelt ist. Hades war in dem Anime neben Takeru, mein Lieblingscharakter, schon allein weil er eine wirlich schöne Charakterentwicklung hinlegt. 

Platz 1

Sebastian Michaelis (Black Butler)


Hach, er ist ein Teufel von einem Butler. Schließlich sollte man dies wissen, wenn man der Butler von den Phantomhive ist. Dämonisch, anziehend und total durchtrieben. Also hier brauch und muss ich nichts mehr sagen. Wer liebt diesen Charakter auch nicht? Er ist einfach nur, hach, toll. In diesem Anime gibt es soviele tolle Chartaktere aber er ist mein Liebling.












Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lexikon: Anime

Top 10 Lieblingscharaktere Black Butler

Einkauf vom Juni 2018